SaaS-Designplattform

Alles, was Sie über die Auswahl einer SaaS-Designplattform wissen müssen

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Prozess des Webdesigns kostspielige Software zum Entwerfen von Grafiken und mehrere Zeilen Notizblockcodes benötigte. Die heutige Webdesign-Welt ist derzeit etablierter als je zuvor.

Eigentlich ist es eine 20-Milliarden-Dollar-Industrie. Es hat sich als so einfach erwiesen, eine Vorlage herunterzuladen, einen Website-Designer für die Entwicklung benutzerdefinierter Websites einzustellen oder Software-as-a-Service (SaaS) zu verwenden, um dies selbst zu tun.

Die Hauptsache hier ist, dass es Auswahlmöglichkeiten für fast alle Budgetbereiche gibt und die meisten Auswahlmöglichkeiten sehr effizient sind.

Andererseits kann die zunehmende Anzahl von Webdesign-Tools Sie verwirren und die Dinge komplizieren, insbesondere wenn Sie daran denken, Ihre eigene Website zu entwerfen.

Dies ist der Grund, warum DIY-Lösungen immer noch nur 3% des Website-Design-Marktes ausmachen, was die Tatsache rechtfertigt, dass es im SaaS-Bereich nichts Vergleichbares wie „Einheitsgröße“ gibt.

Die ganze Idee besteht darin, eine SaaS-Designplattform auszuwählen, die für die besonderen Herausforderungen geeignet ist, mit denen Sie sich befassen möchten. Wenn Sie einem solchen Ansatz folgen, können Sie auch viel Geld sparen. Befolgen Sie diese Schritte, um die richtige SaaS-Designplattform auszuwählen.

Vorteile von SaaS-Plattformen im E-Commerce

Mit Cloud-Plattformen für E-Commerce können wir in folgenden Aspekten einen Schritt voraus sein:

  • Schneller Start, da die für die Implementierung erforderliche Zeit von durchschnittlich sechs Monaten – was eine maßgeschneiderte Lösung erfordern würde – auf nur zwei Monate reduziert wird.
  • Ständige und sofortige Aktualisierung, direkt vom Anbieter entwickelt. Auf diese Weise müssen wir uns keine Sorgen machen, dass unsere Software veraltet ist oder dass ein technisches Update zu Unannehmlichkeiten führen kann.
  • Höhere Sicherheit und Schutz vor Computerangriffen, die die Sicherheitsanfälligkeit bestimmter Systeme ausnutzen möchten, z. B. DDoS (Distributed Denial of Service), die einen Dienst oder eine Ressource für legitime Benutzer unzugänglich machen.
  • Die Zahlungskanäle werden stets entsprechend den Anforderungen des Marktes und den geltenden Vorschriften aktualisiert, um dem Kunden die Sicherheit der Transaktion zu gewährleisten.
  • Einhaltung von Usability-Standards aufgrund der Verpflichtung, sich an die vom Tool vordefinierten Kategoriesysteme anpassen zu müssen, basierend auf den für diese Disziplin festgelegten Best Practices.

Unterstützung durch hochspezialisiertes Personal, wodurch Zeit für das interne IT-Team gespart wird.

IT

Möglichkeit zur Verwaltung von Omnichannel-Erlebnissen, bei denen sich Aktionen in Offline- und Online-Bereichen überschneiden, in denen alle registriert werden
die gleiche Cloud-Plattform.

Verstehen Sie Ihre Persona als Käufer

Wählen Sie die richtigen Tools aus, indem Sie einen Prozess durchlaufen, dem die Vermarkter dieser Unternehmen im Allgemeinen bei ihren eigenen Bemühungen folgen – die Persönlichkeitsentwicklung des Käufers. Wenn Sie kein Designer, sondern nur ein Programmierer sind, können Sie von der Verwendung einer Vorlage profitieren. Dies ist einer der besten Vorteile von SaaS.

Leave a Comment

Your email address will not be published.